Was wir heute als “Yoga” kennen und was wir als “Yoga” verstehen ist im Laufe der letzten Jahrtausende in einem nicht endenden Entwicklungsprozess  entstanden. Speziell im Integralen Yoga (Purna Yoga) wird auf diesen evolutionären Aspekt Wert gelegt. Yoga ist daher keine fixe, überlieferte Tradition, sondern ein im Werden begriffenes Ganzes. Du hast daher nicht nur die Möglichkeit, sondern fast die Pflicht, Yoga als deinen persönlichen Weg an deine persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Ich freue mich, wenn du einen Teil deines Yoga-Weges gemeinsam mit meinem Team und mir zurücklegst. Du findest dabei ein vielfältiges Angebot an Einheiten unterschiedlicher Levels und unterschiedlicher Schwerpunkte. Doch immer geht es um dich, deinen Weg, deine Gesundheit:

  1. Es geht um körperliche Gesundheit: Kraft, Flexibilität und Körpergefühl (durch das Üben sogenannter “Asanas”, den klassischen Yoga-Positionen);
  2. Es geht um mentale Gesundheit: Entspannung und Resilienz (das Ertragen von Stress) durch Entspannungsübungen und Meditation
    -> Diese beiden Aspekte bieten wir Euch im Rainer Fitness- und Gesundheitsstudio im Rahmen unserer Yoga-Einheiten auf höchsten Niveau an, angeleitet durch zertifizierte Yoga LehrerInnen.

Tauche ein in die Welt des Yoga und integriere deine Yoga-Praxis in deinen Alltag:

  • In einer Anfangs-Entspannung kannst du den Alltag hinter dir lassen und dich auf deine Yoga-Praxis einstimmen.
  • Verbessere durch sanfte Asanas (Yoga-Positionen) deine Kraft und Beweglichkeit. Der Fokus liegt dabei auf einem erspüren des eigenen Körpers und in einem achtsamen Ausloten der eigenen Grenzen.
  • Lerne in dem dritten Teil der Einheit grundlegende Atemübungen aus dem klassischen Yoga kennen (Pranayama), die du in den Alltag einbauen kannst. Mehr Energie und Lebensqualität sind der Lohn.
  • In einer geführten Meditation gibst du deinem Bewusstsein die Möglichkeit, sich neu zu ordnen. Während durch Entspannungsübungen Stress abgebaut werden kann ist eine regelmäßige Meditationspraxis quasi der “präventive” Aspekt: Deine Resilienz – also die Fähigkeit, mit stressigen Situationen umzugehen – wird verbessert.
  • Jede Einheit wird durch eine Abschlussentspannung beendet.

Wenn du möchtest kannst du eine dünne Decke mitnehmen (vor allem wenn du bei Entspannungsübungen leicht frierst). Sitzkissen und Yoga-Matten sind vorhanden, aber auch hier kannst du gerne deine eigenen Utensilien mitnehmen, wenn du das möchtest.

In diesen Zeiten sind Entspannung, Meditationen, Atem- und Achtsamkeitsübungen ein kraftvolles Mittel um wieder in die Ruhe zu kommen. Bei regelmäßiger Anwendung merkst du bald, wie sich dein Gesamtzustand körperlich, seelisch und geistig verändert und du insgesamt gelassener wirst.

Vereinbare heute einen Termin für dein kostenloses Probetraining …